Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Vickie und das Wort Posts

Vickie analysiert ihre Dialoge

Ich habe ja versprochen, dass ich meine Arbeitsweisen vorstellen. Voilà, hier ist ein Beitrag über die Analyse bei Dialogen. Es geht hierbei um das Verhältnis zwischen wörtlicher Rede, Handlung und Information. Heute nehme ich einen Text von meiner lieben P., die eine spontane Idee mit Figuren aus ihrem und meinen Roman hatte. Ich bin ganz…

Schreib einen Kommentar

Teebeutelweitwurfweltmeisterschaft

Das Schöne an der deutschen Sprache ist, dass man die Wörter megalang aneinanderreihen kann, solange sie die deutschen Rechtschreibregeln befolgen. Mithilfe von Fugenlauten (diese -(e)n oder –(e)s zwischen den einzelnen Wörtern) entstehen Neologismen wie Teebeutelweitwurfweltmeisterschaft oder Eierschalensollbruchstellenverursacher. Da kaum jemand von uns noch mit Stift und Papier schreibt (ich liebe meinen Füllfederhalter, meine Schreibfedern und…

Schreib einen Kommentar

Mienenspiel vs. Minenspiel

Das kleine emotionale E ändert die Bedeutung.   Eigentlich gar nicht schwer zu merken. Die Minen, egal ob Sprengkörper, Bergwerk, Bleistiftmine haben eins gemein. Sie sind ein Behälter (meinst zylindrisch), mal mit Sprengstoff, mal mit Grafit oder Gold gefüllt. In der Biologie bezeichnet man auch den Hohlraum von Pflanzenteilen, der durch Fraß von Insekten oder Larven…

Schreib einen Kommentar

Blau-schwarz-weiß-goldenes Kleid

Es ist schon schwer genug, sich über Farbe zu unterhalten. Für die einen gibt es nur Blau, Rot, Gelb und Grün, die anderen unterscheiden zwischen Gelb, Gold, Ocker, Honigfarben, Zitronengelb, Dottergelb, Sonnengelb, Safran, Champagner, Flachs, … Damit es weniger Verwechslungen gibt, kann man schon bei der Rechtschreibung auf die differenzierte Schreibweise achten. Duden §44 Mischfarben…

Schreib einen Kommentar

Über die Schreibkunst

Kunst kommt von Können. Käme sie von Wollen, hieße sie Wunst! Es gibt diese leidige Diskussion über Kunst und Kreativität beim Schreiben. Während einige Leute behaupten, dass das Schreiben ein Handwerk sei, beharren andere darauf, dass Schreiben Kunst sei, und sie sich deshalb in ihrer „kreativen“ Arbeitsweise nicht einschränken wollen. Keiner braucht sich für seine…

Schreib einen Kommentar

Ich schaue in den Spiegel und sehe saphirblaue Augen mit lebhaften, feuerwerkähnlichen Sprenkeln

Violette Augen wie Saphire … Bevor ihr jetzt die Suchmaschine befragt, … Saphire sind blau. Ich habe mich von der Fantasy-Autorin, die „Violette Augen wie Saphir“ geschrieben hat, verunsichern lassen und tatsächlich nach Bildern gesucht. Sicherlich wollte die Autorin die Augen mit Amethysten vergleichen, doch da der Name dieses Steins sowohl TH als auch Y beinhaltet und ihn deshalb niemand[1]…

Schreib einen Kommentar