Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Plot

Wie erstelle ich Szenenlisten

Eine Szenenliste wird sinnvoll, wenn das Grundgerüst, an dem wir die letzten Wochen gearbeitet haben, festgelegt ist. In dieser Aufgabe sollt ihr für euch sortieren, was ihr zum Schreiben eures Romans braucht. Es gibt keine Musterlösung, da die Genres unterschiedlich sind, da die Stoffe unterschiedlich sind, aber vor allem da ihr unterschiedliche Menschen seid, die…

Schreibe einen Kommentar

Die Sache mit den verschiedenen Figuren und Plots

Als Erstes: Jede Geschichte hat einen Protagonisten. Das klingt vielleicht irritierend, wenn man an Geschichten denkt – oft solche mit Liebespaar –, die zwei wichtige Figuren haben. Doch auch wenn sie für euch im Herzen gleichrangig sind, so funktioniert es für den Plot nicht. Am Anfang wird eine Figur vorgestellt: der Protagonist. Seine Welt und…

Schreibe einen Kommentar

Das Save-the-Cat-Beat-Sheet nach Blake Snyder

Wir kennen jetzt schon diverse Strukturen, um unseren Roman in ein ansprechendes Gewand zu kleiden. Manche davon sitzen locker wie eine wallende Sommerbluse, andere straff wie ein Korsett, wieder andere irgendwo dazwischen. Welches davon ist nun das Beste? Das kommt ganz auf den persönlichen Geschmack an. Manche Autoren brauchen ihren Freiraum und wollen sich so…

Schreibe einen Kommentar

7-Punkt-Struktur oder Die richtige Fallhöhe

Wir haben uns langsam an das Plotting herangetastet. Die 3-Akt-Struktur besteht ganz simpel aus Anfang, Entwicklung und Ende. Bei der 5-Akt-Struktur haben wir die Wendepunkte zu eigenen Akten gemacht, sodass der Roman in Anfang, Wendepunkt, Entwicklung, Wendepunkt und Ende gegliedert ist. In diesem Artikel sehen wir uns die 7-Punkt-Struktur an. Was ist an dieser Struktur…

Schreibe einen Kommentar

5-Akt-Struktur oder Die Wichtigkeit der Wendepunkte

Im Kompasskurs II „Der Plot“ haben wir die 3-Akt-Struktur mit dem Anfang, der Entwicklung und dem Ziel kennengelernt. Im ersten Akt wird die Hauptfigur eingeführt und ihre Welt beschrieben. Im zweiten Akt setzt sich die Figur mit den Problemen auseinander (da wir sie mit ihren verhängnisvollen Schwächen[1] kennen, wählen wir natürlich die allerschlimmsten Hindernisse). Im…

Schreibe einen Kommentar

Kompasskurs II – Der Plot

Der Plot ist das Handlungsgerüst. Er verleiht den einzelnen Szenen einen Sinn und verknüpft sie zu einer Geschichte. Ohne Plot bleiben die Szenen eine Aneinanderreihung von Ideen. Es gibt Autoren, die den Plot entwerfen, bevor sie anfangen zu schreiben. Diese Autoren nennen sich Plotter oder Outliner. Und es gibt Autoren, die einfach drauflosschreiben und sich…

Schreibe einen Kommentar

Kompasskurs I – Der rote Faden

Ihr habt unendlich viele Ideen und tolle Szenen im Kopf und wollt sie nun zu einer Geschichte verweben. Doch wie fangt ihr an? Stellt euch vor, ein aufgeregtes Kind erzählt von den Sommerferien: Die anstrengende Autofahrt, das Erbrechen der kleinen Schwester und die verlorene Socke, die gruslige Frau mit Karbunkel auf der Nase, Eis essen,…

Schreibe einen Kommentar

Aktions-Reaktions-Prinzip (Scene-Sequel nach Dwight Swain)

Die meisten von euch werden dieses Phänomen kennen. Ihr liegt abends im Bett und wollt eigentlich nur ein paar Seiten eures aktuellen Romans lesen … und plötzlich ist es fünf Uhr morgens, ihr bekommt kaum noch die Augen auf und der verdammte Wecker lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Was sich für die…

Schreibe einen Kommentar

7 Fehler beim Plotting

Wer Romane schreibt, hat schon mal was von Plot gehört. Da gibt es die dramatischen[1] drei Akte, vier Akte und fünf Akte, die 7-Punkte-Struktur von Dan Wells, Campbell und Voglers Heldenreisen und das Beat Sheet von Blake Snyder und … und eigentlich ist alles dasselbe. Sie haben einen Anfang, ein Ende und einen Mittelteil, der Anfang…

Schreibe einen Kommentar